Menu


Freiwilligendienst HIV/AIDS Schutzprogramm

Freiwilligendienst: Hiv/Aids Schutzprogramm : (1 Woche bis 5 Monate)

Millionen Menschen in Nepal wurden mit HIV infiziert geboren. Frauen, welche mit HIV infiziert wurden, haben oft mit Problemen zu kaempfen, wie beispielsweise mit der Mutter zu Kind Ansteckung. Wir wollen uns um die AIDS Patienten kuemmern. Denn auch dieses Problem muss in Nepal angegangen werden. Millionen von Erwachsenen und Kinder wurden beim Drogenkonsum mit HIV infiziert. AIDS und Drogen sind ein zunehmendes Problem in Nepal. Wegen fehlender Bildung wissen selbst Schulkinder nicht, dass AIDS auch durch das injizieren von Spritzen uebertragen werden kann. Die Bildung hat versagt, genuegend Informationen zum gefaehrlichen HI-Virus zu vermitteln. Hingegen werden Menschen welche infiziert sind von der Gesellschaft ausgeschlossen. Auch dieses Problem wollen wir angehen.

Viele Kinder mit dem HI-Virus muessen ihre Schule verlassen. Frauen welche infiziert sind werden oft von ihren Maennern gedemuetigt. Deshalb haben viele Leute Angst davor sich testen zu lassen. Sie verstecken ihre Symptome so lange wie moeglich. Laut einer U.N.-Studie sind mehr als 80% der AIDS Patienten in Nepal noch nicht diagnostiziert worden. Es gibt viele Dinge, die getan werden koennen im Kampf gegen das HI-Virus.

Dieses Programm beinhaltet den Kampf fuer Frauen- und Menschenrechte und den Schutz fuer Frauen. Drogenabhangige Erwachsene spielen eine wichtige Rolle in der Weiterverbreitung des Virus. HFN-Arbeiter gehen zu Betroffenen befreien sie von Schmerzen und bringen ihnen Grundkenntnisse zu AIDS bei. Mit der Hilfe von Freiwilligenhelfern und mit medizinischen Interventionen hoffen wir die schnelle Ausbreitung des HI-Virus stoppen zu koennen. Freiwilligenhelfer, welche an diesem Programm teilnehmen, werden dabei assistieren Schutzprogramme zu organisieren und Menschen uber das HI-Virus aufzuklaeren. Ausserdem werden sie Familien besuchen, welche sich moeglicherweise infiziert haben und ihnen die noetige Unterstuetzung geben.

Voraussetzungen fur die Teilnahme

  • gerne mit Kindern arbeiten.
  • Mindestalter von 16 Jahre, wenn das Programm startet.
  • Offenheit und Flexibilitat: offen fuer neue Situationen und andere Umgebungen
  • vorbereitet darauf im Programm zu arbeiten

Was stellen wir zur Verfuegung?

Flughafenabholung/Transportation:

  • Freiwillige werden vom Flughafen in Kathmandu abgeholt und zum Wohnort gefahren.
  • . Freiwillige, welche schon in Kathmandu sind, werden an einem vorher vereinbarten Ort abgeholt werden.

Orientierungswoche in Kathmandu:

Alle freiwilligen Helfer bekommen eine Orientierungshilfe, Ihnen werden Sicherheit, Transport, Sprache und Kultur naher gebracht. Auch eine 2 tagige Stadttour in Kathmandu Valley gehoren zu diesem Orientierungsprogramm.

Unterkunft

Freiwilligenarbeit im Waisenhaus in Nepal Die Unterkunft wird vom Projekt zur verfugung gestellt. Unsere Moglichkeiten beinhalten die Unterkunft im Waisenhaus selbst, in einer lokalen Gastfamilie, in einem Hosel oder in einem Heim. Die freiwilligen Helfern bekommen einen eigenen Raum und ein eigenes Badezimmer, welches oft mit andern Helfern geteilt wird. In einer Gastfamilie zu wohnen, wird dir das Leben der freundlichen, offenherzigen Nepalesen naher bringen und kann eine grossartige Erfahrung sein. Du kannst sogar das traditionelle Kochen lernen. Wahrend deines Aufenthalts werden unsere Mitarbeiter alle zwei Wochen einen Besuch abstatten, um zusehen ob es dir gut geht und alles notige vorhanden ist.

Essen:

Fur die freiwilligen Helfer gibt es zwei warme Mahlzeiten pro Tag, bestehend aus lokaler Kost. Die Mahlzeiten beinhalten hauptsachlich Reis, Curry und Gemuse.

Projektort:

Die Projekte befinden sich in ganz Nepal. Je nach Programm, welches gewahlt wurde wirst du dem richtigen Ort zugeteilt. Die Orte beinhalten: Kathmandu, Chitwan, Pokhora, Hetauda und Nawalparasi. Je nach Projekt wird die Unterkunft im Waisenhaus oder in einer Gastfamilie sein, welche nahe des Waisenhauses liegt.

Sprache:

Es ist wichtig, dass die Freiwilligenhelfer fliessend Englisch, Nepali oder Hindi sprechen konnen.

Betreuung im Einsatzland

Von unseren Arbeitern bekommen die Freiwilligen eine 24 Stunden Betreuung. Nach der Ankunft im Land werden die Details unserer Kontaktstellen bekannt gegeben. Diese konnen jederzeit kontaktiert werden wahrend des Aufenthaltes.

Informationen fur vor dem Abflug

Nachdem wir eine Anzahlung erhalten haben, werden wir eine E-Mail versenden, in welcher alle wichtigen Informationen zu unserem Projekt und dem Land enthalten sind (Informationen: zum Projektort, Visum, Impfschutz, zur Unterkunft und zu Kontakten).

Kosten fur die Teilnahme:

HFN bemuht sich die Kosten tief zu halten und dennoch einen professionellen Service zu erbringen. Vergleiche unsere Preise mit anderen Organisationen .
Eine Woche US$ 150
Zwei Wochen US$ 225
Drei Wochen US$ 300
Vier Wochen US$ 350
Fuer jeden weiteren Monat US$ 325

Wofur bezahlst du?

Das Geld wird dazu genutzt um den Freiwilligenhelfern einen professionellen Service wahrend des Aufenthalts zu bieten. Ausserdem geht ein Teil des Geldes direkt an unsere Organisation HFN und kommt dort Kindern in Not zugute.

Die Kosten enthalten folgende Punkte::

  • Abholen vom Flughafen und Transport zur Unterkunft
  • Unterkunftskosten.
  • Essen wahrend der Aufenthaltszeit (2-3 Malzeiten pro Tag)
  • Orientierungshilfe
  • Versorgung der Waisenkinder.
  • Sightseeing in Kathmandu valley.
  • Wichtige Infos (vor Abflug) zu unserem Projekt.
  • 24h Betreuung durch Arbeiter von HFN.
  • NGO Regierungssteuer
  • Freier Internetzugang (W-lan)

Was beinhalten die Kosten nicht?

Die folgenden Punkte sind nicht in der Anzahlung enthalten und mussen vom Freiwilligenhelfer selbst bezahlt werden.
  • Flugkosten/Kosten fur die Reise nach Nepal.
  • Kosten des Visums (15 Tage: US$25, 30 Tage: US$40, 90 Tage: US$100, fur jeden weiteren Tag: US $2 - maximal sind 150 Tage pro Jahr moglich).
  • Flughafentaxe (kostet ca. US $26).
  • Lokaler Transport
  • Personliche Kosten.
  • Weitere Spenden.

Bewerben Sie sich jetzt im Waisenhaus in Nepal als Freiwilligenhelfer
Zuhause Mission Partnerschaften Freiwilligendienste Berichte/Erfahrungen Gallerie Oft gestellte Fragen Kontakt
Freiwilligendienste in Nepal Organisation Kontaktinfos Spenden fuer Kinder
Himalayan Foundation Nepal(HFN)
P.O. Box: 8975 EPC 4030,
Dhapasi, Kathmandu
Skype: Skype Me™!
www.volunteerorphanage.org
info@hfn.org.np
himalayanfn@gmail.com
Besuche die HFN Facebookseite

  • Parterschaft fuer ein Kind uebernehmen um zur Schule gehen zu koennen
  • Partnerschaft fuer ein Kind in Nepal
  • Neues Zuhause fuer die Kinder
  • Spenden fuer HFN um unsere Arbeit mit Waisenkindern und Kindern in Armut zu unterstuetzen

    HFN ist eine offiziell registrierte non-profit Organisation (NGO) (Govt. Regd. No. 935) assoziiert mit dem Sozialen Hilfswerk Nepal (SWC Regd. No. 24693). In 2007.